Jugendfeuerwehr Zeltlager 2018


Die Jugendfeuerwehren Alferde, Bennigsen, Boitzum, Holtensen, Lüdersen und Mittelrode der Stadt Springe sind aus Ihrem achttägigen Sommerzeltlager "Einfach Unverbesserlich 2018" wieder gesund und glücklich zurückgekehrt. In diesem Jahr gab es nichts am Wetter auszusetzen und die Witterungsverhältnisse stellten die Beteiligten nicht, wie in den Vorjahren, vor Probleme. Strahlender Sonnenschein ließ das Jugendfeuerwehrzeltlager am Jadebusen zu einem kleinem Sommertraum werden, wenn auch ohne Fußball Beteiligung. Neben einem Besuch der Berufsfeuerwehr Wilhelmshaven, einer geführten Wattwanderung in den Sonnenuntergang, sorgte ein Tag im Jaderpark für Abwechslung. Der Gruppenzusammenhalt wurde im Klettergarten gefördert. Durch geschickte Gruppenzusammenstellung musste jeder, jedem helfen. Zurückhaltende Jugendliche, mit Draufgängern gemischt und so wurde ein toller Lerneffekt mit Spaß gepaart. Dazwischen standen Badetage an der Nordsee, die Lagerhochzeit, die Lagertaufe und eine gruselige Nachtwanderung im Moor auf dem Wochenplan. Am Minionstag präsentierten sich die Betreuer, unter dem Beifall der 40 Jugendlichen,  im bekannten Minionstyle. Blaue Latzhose, gelbes Shirt, besondere Brille, keiner der Betreuer machte eine Ausnahme. Der Tag hatte noch einige Überraschungen parat und endete mit einem Kinoabend. Das Lagerfeuer, neben der Lagerfahne, war zentraler Treffpunkt des Zeltlagers und wurde, an den teilweise frischen Nordseeabenden, gerne zum aufwärmen genutzt. Auch die Lagerküche machte alle Späße mit und trug mit ihrem hervorragenden Speiseplan zum gelingen dieses Zeltlagers bei. Selbst eine große, bunte Geburtstagstorte wurde selbst hergestellt. Die hervorragend harmonierende Lagerleitung hat sich in der Vorbereitung, Planung und Durchführung übertroffen. EINFACH UNVERBESSERLICH - da waren sich alle Teilnehmer einig.